Schwarzwaldverein Haiterbach e. V.

Ortsgruppe im Bezirk Nagoldtal
SWV Sitzgruppe am Schömberg

Über den höchsten Berg des Nordschwarzwaldes

Am Sonntag 20. August lädt der Schwarzwaldverein zu einer Tageswanderung von Unterstmatt zum Bosensteiner Eck ein.
Große Wanderung: ca. 15 km, Gehzeit 5 Stunden
Kleine Wanderung: ca. 9 km, Gehzeit 3 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht.


Die Teilnehmer fahren mit dem Bus bis zum Seibelseckle, wo die kleine Tour beginnt, weiter im Bus bis nach Unterstmatt, wo die große Wanderstrecke startet. Die Wanderung führt auf einem staubfreien Wanderweg (kein Schreibfehler, wir lassen uns überraschen) in Richtung Ochsenstall und hoch bis zur Hornisgrinde mit 1164 Metern der höchste Berg im Nordschwarzwald. Auf der Höhe der Hornisgrinde erwartet alle eine tolle Aussicht bis ins Rheintal. Der Weg führt weiter über den Mummelsee, höchstliegender See mit 1036 Metern, über Seibelseckle zur Darmstätter Hütte. In der Darmstätter Hütte wird eine längere Pause eingelegt. Danach geht es über das Hochmoor in Richtung Wildsee zum Ruhestein und weiter zum Bosensteiner Eck, wo man zur Schlusseinkehr angemeldet ist. Die kleine Wanderung verläuft gleich, nur eben ab dem Seibelseckle.


Die Wanderung verläuft auf dem Westweg. Dieser ist eine Nord-Süd-Fernwanderstrecke durch den Schwarzwald von Pforzheim bis Basel. Der 285 km lange Höhenwanderweg wurde im Jahre 1900 als erster Fernwanderweg in Deutschland angelegt.


Ein Rucksackvesper, genügend Getränke und gutes Schuhwerk wird empfohlen. Gäste sind herzlich willkommen. Für diese Wanderung ist eine Anmeldung bis Mittwoch 16. August 2017 bei den Wanderführern Wolfgang Pagel Tel. 07456-1613 oder Walter Buhl Tel. 07456-1872 erforderlich.


Die Abfahrt mit dem Bus ist in Unterschwandorf(Lehre) um 8:15 Uhr, Oberschwandorf(Schwanen)8:20 Uhr, Beihingen(Kirche) 8:25 Uhr, und in Haiterbach am Marktplatz um 8:30 Uhr.

Weitere Termine